Erzähl mal!

 

Mommenday Slide

 

Halloween-Geschichten

Alle kennen das Halloweenfest- aber wisst ihr, was da eigentlich gefeiert wird ? Soviel sei schon jetzt verraten: Das Halloweenfest hat seinen Ursprung in Irland und dort weiß man auch, wie aus dem Kürbis eine Laterne wurde. Auch tanzende Kürbis soll es in Irland geben. Sprechende Kürbisse soll es dagegen nun wieder in Afrika geben. Geschichten rund um den Kürbis aus aller Welt werden von Ulrike Mommendey in Begleitung der Trommel erzählt.

Freitag, 2. November 17.00 - 18.30 Uhr
Ulrike Mommendey Die Geschichtenerzählerin
6 € Kinder 8 € Erwachsene € inkl.Getränk
Kräuterhäusl, bei schlechtem Wetter im B+ Zentrum
0173 2701609, kontakt@geschichtenerzaehler.in

 

Teuflische Geschichten aus der Unterwelt

Wunderbar verschmitzt und schelmisch berichtet Ulrike Mommendey über das allzu menschliche Leben in der Unterwelt. Im Mittelpunkt der unterhaltsamen Geschichten steht der Herr dieser Welt - Teufel selbst. Er begibt sich des öfteren verkleidet auf die Erde, um dort sein teuflisches Unwesen zu treiben. Er will Unruhe und Verwirrung stiften, wobei ihm eher ungewollt so manch gutes Werk unterläuft. Natürlich gibt es auch ein teuflisch gutes Getränk dazu. Ein Erlebnis für alle Sinne.

Freitag, 2. November 20.00 - 21.00 Uhr
Ulrike Mommendey Die Geschichtenerzählerin
15 € inklusive Getränk
Kräuterhäusl, bei schlechtem Wetter im B+ Zentrum
0173 2701609, kontakt@geschichtenerzaehler.in

Die Geschichtenerzählerin


 

Kreative Keramik

 

ausstellung 2 400
 

Die Künstlerin Andrea Mertens gestaltet mit viel Hingabe und Einfühlungsvermögen vielfältige Kunstwerke und Figuren. Auch individuelle Kreationen wie Geschirr und Dekoratives für Haus und Garten gehören zu ihrem Repertoire.

Gartenausstellung am Sonntag 7. Juli 17 - 21 Uhr

Ausstellung und Kreativkurse für Kinder und Erwachsene
Keramikatelier
Daiting, Natterholzer Str. 10, 86653 Daiting
Andrea Mertens 0160 6383417, andrea@schwabenart.de

 

Kunst braucht einen Rahmen

 Das B+ Natur- und Umweltbildungszentrum bietet viele Möglichkeiten

- im Foyer
- im B+Leben - mit viel Licht und Raum
- in der Natur
- im Kräuterhäusl

Künstler ist für uns jeder, der kreativ ist und etwas mitteilen oder bewegen will.
Wir freuen uns auf Ihre Inspirationen und Ideen!

Kontakt Eva Münsinger 09094 90020, info@blossenau.de

 

 

HISTORIOgraphischer Verein

 

Ortsfamilienbuch der Pfarrei Übersfeld mit den Filialen Burgmannshofen und BlossenauBurgmannshofer Dorfgeschichten

Der Historiographische Verein für Burgmannshofen, Übersfeld und Blossenau erforscht und dokumentiert Heimat-, Kultur- und Alltagsgeschichte in der Pfarrei Übersfeld. Neben wissenschaftlicher Archiv- und Quellenforschung stehen auch Überlieferungen und Erzählungen aus dem Leben der Menschen im Mittelpunkt, um Wissen für spätere Generationen zu bewahren. Die Hinwendung zur Geschichtsschreibung (Historiographie) gab dem Verein seinen Namen.

LINK

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Malerei und Fotografie

 

Edi

 

Tiefenwirkung

Das Usseltal ist die Heimat des Künstlers Eduard Zenzinger und Inspirationsquelle. Der im Tal häufig zu findende Jurastein zeigt Spuren von Korrosion, Furchen, Risse, Versteinerungen, Rost und Schichtungen. Winzige Details in den Strukturen und Tiefen, die manchmal aussehen, als würden sie regelrecht von der Leinwand fallen, fordern auf genauer hinzusehen und entdeckt zu werden. Um dies in seinen Bildern naturnah einzufangen, verwendet der Maler Materialien wie Sand aus der Ussel, den Mauerner Höhlen und Jurakalk aus den Steinbrüchen des Tales. Er ergänzt sie mit Marmormehl, Gesteinsmehlen, Eisen- Holzteile, Lehm, Beizen, Erdpigmenten usw.

All diese Oberflächen und Materialien, seien es der Mond, Jurakalkplatten, Steine, Holz, alte Eisentüren, verwitterte Wände haben eines gemein, die Geschichte der Veränderung und Vergänglichkeit.

 

 

K640 Anita

Die andere Sicht der Dinge

Es ist ein spannender Prozess, zu entdecken, was ein Gegenstand alles offenbaren kann, ihm sein Geheimnis zu entlocken und somit das Abstrakte sichtbar zu machen. Die Fotografien von Anita Keiner zeigen dies auf beeindruckende und vielfältige Art und Weise.

Öffungszeiten
Mo - Fr- 18 - 21 uhr während dem Kursbetrieb

Wochenende bei Veranstaltungen